Donnerstag, 3. Dezember 2015

Überfangene Triangelperle

Upps, schon lange nichts "perliges" mehr gepostet.

Sicher hat jeder, der selbst Perlen macht, auch so eine kleine Kruschtel-Kiste, in der irgendwelche alte Perlen, auch aus der Anfängerzeit, liegen. Neulich ist mir eine solch alte Perle - eine überfangene Triangelperle - in die Finger gekommen und ich musste wieder mal ein paar von denen machen. Gute, das Muster ist nicht bei Allen perfekt geworden, aber sie haben Spaß gemacht - und das ist ja die Hauptsache.

Eine gute Anleitung dafür gibt es hier bei Lampwork etc.



Im November habe ich einen Glasperlenkurs für Fortgeschrittenen im Aktivitetshuset in Flensburg gegeben.  Das war richtig spannend, immerhin war es mein erster Kurs in so großer Runde. Aber die anfängliche Aufregung war völlig unbegründet. Die Kursteilnehmer waren Alle so lieb, interessiert und haben richtig tolle Perlen gemacht. In Vorbereitung auf den Kurs sind dann die üblichen "Verdächtigen" entstanden - Tierchen, Tiger- und Blümchenperlen.
Und hier noch die tollen Tigerperlen vom ersten Kurstag (leider habe ich es versäumt, an den beiden anderen Tagen Bilder der Perlen zu machen)


Kommentare:

  1. Hallo Sabine,

    das sind wirklich ganz wunderschöne Perlen!
    Solch eine Kiste mit "alten" Perlenschätzen ist bestimmt hoch interessant, wenn man zurückblickt auf seine Künste - toll.

    Ganz liebe Grüße
    von Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Hi Nicole,
    Vielen Dank für Deinen lieben Kommentar!
    Viele Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen